20 Jahre Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Foto: Andreas Herold
KomponistInnen unserer Zeit XVIII

20 Jahre Tiroler Kammerorchester InnStrumenti

Die diesjährige Ausgabe von KomponistInnen unserer Zeit steht im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums.

Kategorie

Konzerte & Festivals

Datum

10.03.2018 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Canisianum
Tschurtschenthalerstraße 7
6020 Innsbruck

Beschreibung

Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti wagt sich für sein Jubiläumskonzert an ein besonderes Projekt von bisher nicht realisierter Dimension:
Insgesamt 20 Komponistinnen und Komponisten haben sich bereit erklärt, für diesen Anlass neue, kurze Orchesterwerke zu schaffen. Die Kompositionen widmen sich jeweils einem bestimmten Jahr & Motto und werden, umrahmt durch die Gemeinschaftskompositionen „Urknall & Finale“, vom Orchester unter der Leitung von Gerhard Sammer in diesem Jubiläumskonzert uraufgeführt. Feiern Sie mit und lassen Sie sich von einem Feuerwerk an musikalischen Ideen überraschen!

Kontaktdaten

Tiroler Kammerorchester InnStrumenti
Miselsstraße 21
6094 Axams
Tel. 0043-650-7325665

rita.gasser@innstrumenti.at
www.innstrumenti.at

20 Jahre Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Foto: Andreas Herold

20 Jahre Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Foto: Andreas Herold

Kammerorchester, Foto: Sarah Peischer

Kammerorchester, Foto: Sarah Peischer

20 Komponistinnen und Komponisten, die alle bereits Auftragswerke für das Tiroler Kammerorchester geschaffen haben, schreiben neue kurze Orchesterwerke mit spezifisch thematischem Bezug zu jedem einzelnen der 20 Jahre. Jede Komponistin/jeder Komponist hat selbst zum jeweils gewählten Jahr eine damit in Verbindung stehende Thematik mit gesellschaftlicher Bedeutung in den Mittelpunkt gestellt und reicht den jeweils letzten Takt seiner Komposition weiter. So entstehen zwei durchgängige Konzertteile mit jeweils 10 Stücken (von 1997 – 2007 und von 2008 bis 2018).

Umrahmt werden die 20 Uraufführungen durch zwei kooperative Kompositionen:
Die beiden Stücke Urknall & Finale entstanden in einem ganz besonderen kompositorischen Prozess: Für das 1. Stück des Abends, den Urknall, entstand die Partitur, indem jede Komponistin/ jeder Komponist nur eine einzelne Instrumentalstimme der Orchesterpartitur (z.B. 2. Oboe) vertonte.
Für das Finale verfasste jede Komponistin/ jeder Komponist nur ca. 8 Sekunden, die dann an den/die nächste/n Tonschöpfer/in weitergereicht wurden.

Karten zu 19 Euro, 9 Euro für Studierende, 5 Euro f. 11 – 19 Jahre, 1 Euro bis 10 Jahre

bei www.oeticket.com und an der Abendkasse

Karten für Schülerkonzerte: Eintritt frei