Screen Time; Foto: Tiroler Künstlerschaft
Ausstellung

Screen Time

Nutze die Ausstellung um deine Kunst- oder Werbevideos zu präsentieren und werde Teil der #InfluencaBewegung.

Kategorie

Ausstellungen

Datum

06.12.2018 - 02.02.2019

Veranstaltungsort

Kunstpavillon
Rennweg 8a
6020 Innsbruck

Beschreibung

#ScreenTime is your opportunity to shine!
Nutze die Ausstellung um deine Kunst- oder Werbevideos zu präsentieren und werde Teil der #InfluencaBewegung. Mach #InfluencaMarketing und sichere dir deine #ScreenTime unter www.barbisruder.com, direkt während der Eröffnung oder zu den Öffnungszeiten in der Neuen Galerie.

Eröffnung: 05. Dezember um 20.00 in der Neuen Galerie der Tiroler Künstler*schaft in der Hofburg Innsbruck

Begrüßung: Maria Peters, Vorstandsmitglied Tiroler Künstler*schaft
Einführung: Lona Gaikis, freie Kuratorin
Anschließend Punsch & Büffet

Öffnungszeiten:
Mi-Fr 11.00 – 18.00
Sa 11.00 – 15.00
an Feiertagen geschlossen

Während der Weihnachtsferien von Do, 27.12. – Sa, 29.12.2018 und Mi, 02.01. – Sa, 05.01.2019 von 11.00 – 15.00


Kontaktdaten

Tiroler Künstler*schaft - Kunstpavillon
Rennweg 8a
6020 Innsbruck
T. +43.512.578154

pavillon@kuenstlerschaft.at
www.kuenstlerschaft.at

Barbis Ruder (*1984 in Heidelberg) ist eine Wiener Medien- und Performance-Künstlerin. 

Nach zahlreichen Umzügen innerhalb der Süddeutschen Pampa (Heidelberg, Erlangen, Garmisch-Partenkirchen, Hinterzarten und Freiburg) sowie Auslandsaufenthalten in Finnland und den Niederlanden zog sie 2010 in ihre Wahlheimat Wien. Dort schloss sie 2015 das Studium der Transmedialen Kunst bei Brigitte Kowanz an der Universität für Angewandte Kunst ab. 

Aktuell entwickelt sie im Rahmen des Doktoratstudiums „Künstlerische Forschung“ an der Universität für Angewandte Kunst unter Betreuung von Peter Weibel Skulpturen im Spannungsfeld von Medizin- und Körpertechniken.

Der Körper ist Ausgangs-und Untersuchungsobjekt und so mischt sie diesen mit Themen wie Wirtschaft, Arbeit, Intimität und Konvention in komplexe Kompositionen. Er wird im bewegten Bild, wie auch in Sound, Skulptur und Installation im Raum eingesetzt. Barbis Ruder schafft so Werke sowohl für den Ausstellungsraum, als auch für die Bühne.

Ihr Werk wurde u. a. mit dem H13 Preis für Performance des Kunstraum Niederoesterreich (2014), dem Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg (2015) sowie dem Würdigungspreis des bmwfw (2015), ausgezeichnet. 2017 war sie Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, erhielt das START Stipendium für Medienkunst (BKA - Kunst) und war für den Kardinal-König Kunstpreis nominiert.

Sie lebt und arbeitet in Wien.

www.barbisruder.com

kultur.tirol Geschichten

Geschichten

Spannende Geschichten zum aktuellen Kulturgeschehen.

kultur.tirol Großveranstaltungen

Highlights

Entdecken Sie hier unsere Kultur Highlights.

Eventkalender kultur.tirol

Eventkalender

Finden Sie hier alle aktuellen Kulturereignisse.