In Joseph Roths großem, liebevoll-bitteren Roman herrscht eine ganz besondere Stimmung – zwischen Aufbruch und Abgesang, Festhalten und Loslassen.
Schauspiel

Radetzkymarsch

In Joseph Roths großem, liebevoll-bitteren Roman herrscht eine ganz besondere Stimmung – zwischen Aufbruch und Abgesang, Festhalten und Loslassen. 

Kategorie

Theater / Schauspiel

Datum

12.01.2019 - 13.04.2019

Veranstaltungsort

Tiroler Landestheater
Rennweg 2
6020 Innsbruck

Beschreibung

Das Kaiserreich ist am Ende: Carl Joseph von Trotta führt ein Leben geprägt vom Militär und dessen Regeln. Doch diese scheinen ihren Sinn verloren zu haben. Er lebt in einer Welt, die unaufhaltsam auf den Untergang zusteuert, sich aber mechanisch immer weiter dreht. Und so macht auch er mechanisch weiter und weiter, ohne Sinn, ohne Glück. Zunächst dem Wunsch des Vaters folgend, wird er Soldat. Liebschaften mit verheirateten Frauen und die wenigen Freundschaften, die ihn begleiten, enden allesamt tragisch – größtenteils sogar tödlich. 

Termine: 
12.01.2019, 19:00 Uhr
16.01.2019, 19:30 Uhr
17.01.2019, 19:30 Uhr
18.01.2019, 19:30 Uhr
20.01.2019, 19:00 Uhr
24.01.2019, 19:30 Uhr
25.01.2019, 19:30 Uhr
30.01.2019, 19:30 Uhr
01.02.2019, 19:30 Uhr
03.02.2019, 19:00 Uhr
06.02.2019, 19:30 Uhr
28.02.2019, 19:30 Uhr
01.03.2019, 11:00 Uhr
02.03.2019, 18:00 Uhr
24.03.2019, 19:00 Uhr
13.04.2019, 19:00 Uhr

Tickets ab € 13,00 hier erhältlich!

Kontaktdaten

Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck
Rennweg 2
6020 Innsbruck
T. +43.512.52074
F. +43.512.52074333 

tiroler@landestheater.at
www.landestheater.at

Vor allen anderen liebte er den Kaiser. Am besten starb man für ihn bei Militärmusik, am leichtesten beim Radetzkymarsch.

Carl Joseph von Trotta
kultur.tirol Geschichten

Geschichten

Spannende Geschichten zum aktuellen Kulturgeschehen.

kultur.tirol Großveranstaltungen

Highlights

Entdecken Sie hier unsere Kultur Highlights.

Radetzkymarsch

Radetzkymarsch

Gewinnen Sie 1x2 Freikarten für den "Radetzkymarsch" am 13…