Museum Wattens Bilder
Vom Bauerndorf zum Industriehotspot

Wattens im Museum

Im neuen Glanz präsentiert sich das Museum Wattens in Tirol seit Oktober 2018.

Mit Blick in die Zukunft

Manchmal muss man am Ende beginnen, um die Qualität des Übrigen besonders würdigen zu können. Im Museum des Tiroler Industrieortes Wattens ist es das Geschoss ganz oben, das die Intention des Ganzen noch einmal unterstreicht: Geschichte zu dokumentieren, festzuhalten – und zugleich als lebendiges Geschehen zu begreifen und fortzuschreiben. Denn der großzügige weiße Raum mit den Archivregalen, den Stühlen und der Toninstallation mit Musik von Tiroler Komponisten, beinhaltet zwar bisher nur wenige Exponate und Dokumente, ist aber als offener Ort der Begegnung und des Austauschs konzipiert. In ihm können beispielsweise Vereine oder Schulklassen sich mit Geschichte auseinandersetzen, Diskussionen geführt werden, Sonderausstellungen gezeigt und weitere Exponate aus der (Alltags-)Geschichte archiviert werden.

 Das zweite OberGEschoss ist ein offener Ort. die Wattnerinnen und Wattner sowie alle anderen Besucherinnen und Besucher sollen das Museum als Ort des Weitererzählens verstehen und nicht als historisches Konservenglas. 

Simone Egger, Museum Wattens
Papier
Papier

spielt eine tragende Rolle in der Wirtschaft des Ortes

Dokumente
Dokumente

und andere Papiere erhalten im Museum gebührenden Raum

Die Fassade
Die Fassade

wurde ebenso restauriert bzw. renoviert wie das ganze Haus

Lysol
Lysol

als Desinfektionsmittel und andere Chemikalen fanden Verwendung in der Medizin und Hygiene

Im Zentrum die Wunderkammer

Dass das Museum vom Gestern, Heute und Morgen der Marktgemeinde Wattens erzählt, ist allein schon architektonisch an einer großen Glasvitrine, der sogenannten Wunderkammer, erkennbar, die vom Erdgeschoss bis in den zweiten Stock reicht und in der Exponate aus der Früh-, Dorf-, Industrie- und Alltagsgeschichte des Ortes versammelt sind. Die Firmen Swarovski und die Papierfabrik Wattens, Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts (wieder) gegründet und seither bestimmend für die Wirtschaft des Ortes, haben hier breiten Raum bekommen, aber auch Brauchtumsgruppen wie die Matschgerer oder wichtige Institutionen wie die Feuerwehr sind mit Exponaten vertreten. Das Museum wurde vom Ausstellungsbüro hg merz entworfen, die für so renommierte Museen wie Ruhrmuseum, Essen, Porsche-Museum, Stuttgart, und Kunstkammer im Kunsthistorischen Museum, Wien, verantwortlich zeichnen, und auch schon das Tirol Panorama in Innsbruck im Inneren planten. Ein wenig erinnert die Vitrine in Wattens an die große Vitrine im Tirol Panorama mit ihrem Konglomerat an landestypischen Erinnerungsstücken: Sie gibt eine Art Gesamtschau auf den Ort und seine Menschen.

Museum Wattens 2 OG

Im 2. Obergeschoss wird die Geschichte weitergeschrieben. Fotos: Museum Wattens

Heimat und Erinnerung

Rund um diesen gläsernen Raum im Raum gruppieren sich – nach Themen geordnet – die anderen Ausstellungsbereiche. Im Erdgeschoss stellt sich die Frage nach der Heimat, wobei vom Ortsrelief mit historischer Anmutung bis zu Interviews mit Wattenerinnen und Wattenern viele verschiedene Formate dem Heimatbegriff nachgehen. Im ersten Stock wird die Geschichte in neun Kapiteln erzählt, mit Ausstellungsstücken, kurzen Texten und Mikro-Hörbildern. Von der Sockenstrickmaschine bis zum Fremdenzimmer, von den Keramiken aus der frühen Siedlungsgeschichte bis zum feinsten Zigarettenpapier erhält hier jedes Ding seinen knappen, aber wirkungsvollen Auftritt. So erhält man im Museum Wattens einen umfassenden Eindruck von den offensichtlichen und den verborgenen Qualitäten dieses Ortes und seiner ganz besonderen Stellung in Tirol als Bauerndorf und Industriehotspot.

Museum Wattens

Industrie- und Alltagsgeschichte

Worum es geht. Foto: Alexander Sarlay

geöffnet Di–So, 10–17 Uhr
geänderte Öffnungszeiten bzw. Schließtage: 1.11., 24./25./26.12., 1.1.

Innsbrucker Straße 2
6112 Wattens
Tel. +4366488711579
E-Mail: hallo@museum-wattens.com 

museum-wattens.com
Kunst unter der Brücke

Kunst unter der Brücke

Zum Underbridge Festival vom 7. bis 9. September 2018 …

Kristall und Dynamik

Kristall und Dynamik

Die Swarovski Kristallwelten in Wattens waren Startplatz …

Genau da

Genau da

Bis 26. Januar 2019 zeigt die Galerie des BTV Stadtforum in…