Prosafestival Buecher
4.–6.4.2019, Innsbruck: Prosafestival Tirol

Lesen und Lesen lassen

Beim Prosafestival bringt der Verein 8ung Kultur Literatur aus dem ganzen deutschen Sprachraum nach Innsbruck. Titelbild: Prosafestival

Literatur in atmosphärischen Räumen

Die Stadtbibliothek als neuester architektonischer Hotspot in Innsbruck zieht Literaturbegeisterte aus ganz Tirol an. Weite Räume, lichte Gänge, Bücher über Bücher und viel Raum zum Sitzen, Schmökern, sich Vertiefen finden Leser in der Bibliothek zwischen Bahnlinie und Amraser Straße. Raum bietet die Stadtbibliothek auch für das Prosafestival, das bereits zum 17. Mal in Innsbruck stattfindet und neben Wagner’scher und brux nun einen weiteren Veranstaltungsort gefunden hat, der zu seiner Ausrichtung am Puls der Zeit passt.

Lesen ist nicht nur Abenteuer im Kopf, es ist auch wohltuendes Gehirn-Jogging. Vorgelesen zu bekommen, ist ein Kurzurlaub ohne Kofferpacken.

Verein 8ung Kultur

Reisen, Kinder, Sprachspiele

Moderiert wird das Prosafestival von Robert Renk, Markus Köhle und Martin Fritz, selbst Literaturveranstalter, Poetry Slammer und Schriftsteller. Die drei wissen also, was sie tun, wenn sie Autoren einladen und vorstellen. Gleich zu Beginn, am 4. April 2019, begrüßen sie in der Stadtbibliothek Jaroslav Rudiš, Tanja Raich, Markus Ramseier und Markus Bundi. Der Hansdampf in allen Gassen Rudiš schildert in seinem letzten Roman eine turbulent-komische und ein wenig sentimentale Reise auf den Spuren der Donaumonarchie, Tanja Raich erforscht Beziehungsgeflechte und Geschlechterrollen, Markus Ramseier durchforstet Sprache und Markus Bundi wendet sich dem Kriminalroman zu. Man sieht schon, dieses Prosafestival lebt einmal mehr von Vielfalt und Sprachlust im passenden Ambiente.

Rudis Felbert
Roßbacher, Joachim Gern
Ramseier Haymon

Jaroslav Rudiš, Verena Rossbacher und ein Band von Markus Ramseier
Fotos: Peter von Felbert, Joachim Gern, Haymon Verlag

Spannend, lustig, tief berührend

An den beiden folgenden Tagen finden sich in der Wagner’schen Buchhandlung und im brux – Freies Theater illustre Gäste unterschiedlichster Stilrichtungen ein: Größen wie Barbara Frischmuth, Sprachkünstlerinnen wie Verena Rossbacher oder Spoken-Word-Meister wie Rolf Hermann. Die Auswahl lässt vermuten: Es wird spanend, lustig, tief berührend, still, verrückt und vieles andere – und auf keinen Fall langweilig. Und am Ende wird es sogar noch musikalisch, wenn Martin Fritz als DJ Platten zu „Tanz und Ekstase“ auflegt.

Verena Rossbacher

17. Prosafestival Tirol

4.–6.4.2019, Innsbruck

Martin Fritz, Markus Köhle, Carmen Sulzenbacher und Robert Renk (v. li.) bilden das Team des Prosafestivals

Donnerstag, 4. April 2019, 20 Uhr
Stadtbibliothek Innsbruck

Jaroslav Rudiš
Tanja Raich
Markus Ramseier
Markus Bundi

Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr
Wagner’sche Buchhandlung

Judith Schalansky
Verena Roßbacher
Barbara Frischmuth
Martina Clavadetscher

Samstag, 6. April 2019, 20 Uhr
brux – Freies Theater Innsbruck
Rolf Hermann
Barbara Zemann
Martin Peichl
Anna Herzig

Prosafestival
Bücher, Bücher, Bücher!

Bücher, Bücher, Bücher!

Seit 9. November 2018 hat die neue Stadtbibliothek …

Des Kaisers schöne Bücher

Des Kaisers schöne Bücher

Kaiser Maximilian war der erste Herrscher, der systematisch…