Christbaumschmuck von Susi Hager. Fotos: Glasbläserei Brennero/Brenner
Schicke Klunker, bunte Accessoires

Glas, das Schmückt

Susi Hager produziert in der Glasbläserei Brennero/Brenner in Innsbruck Schmuck, Trinkgläser und Weihnachtsschmuck.

Zu jedem Outfit der passende Schmuck

Wer die Andreas-Hofer-Straße entlangspaziert, wird in der Nummer 14 neben einem großen Holztor ein buntes Schild entdecken und eine kleine Vitrine. Doch – das wird der Betrachter schnell feststellen – unscheinbar sind diese „Visitenkarten“ der im Hof des Hauses angesiedelten Glasbläserei Brennero/Brenner von Susi Hager beileibe nicht. Im Gegenteil: In dem Glaskasten spielen sich oft ganze jahreszeitlich arrangierte Szenen mit Figuren, Pflanzen, Fischen oder Häusern ab oder einige besonders schöne Schmuckstücke ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.

Die Halsketten und Armbänder, Ohrgehänge und Ringe leuchten in allen Farben, und vor allem die Stammkundinnen der Glasbläserei freuen sich über immer wieder neue Formen oder Trendfarben. Findet sich im Sortiment gerade nicht das passende Stück, dann fertigt Susi Hager auch Schmuck an, der ein ganz bestimmtes Kleidungsstück begleiten soll.

Armbänder und Halsketten gibt es in allen Farben und Formen.

Schmuck wie Armbänder, Halsketten, Ringe und Ohrstecker produziert Susi Hager auch passend zu Kleidungsstücken ihrer Kundinnen. Fotos: Glasbläserei Brennero/Brenner

Nützlich, schön, dekorativ

Wer die Werkstatt im Innenhof betritt, dem tut sich eine ganze Welt aus Glas auf. Auf den Regalen an den Wänden sind Gläser für verschiedene Getränke aufgereiht – von Wasser bis Rum, von Wein bis Sherry –, Glastiere und zarte Glasblüten, kleine, filigrane Figuren und kompakte Fische. Darüber hängen – vor allem um die Weihnachtszeit – Sterne und Kugeln, winterliche Objekte für den Christbaum, aber auch anderes Getier wie Flamingos oder Delphine, die sich mitten im Tannengrün genauso gut machen.

Glaskästen beherbergen bunte und glitzernde Schmuckstücke, dazwischen sitzt Susi Hager an ihrem Arbeitstisch und hantiert mit dem Brenner – jenem Gerät, das der Glasbläserei ihren Namen verleiht. Mit routinierten Bewegungen formt sie aus Glasrohren und -stäben Perlen und Figürchen, verziert Trinkgläser mit bunten Bändern und Mustern, verleiht da einem Einhorn sein Horn, tupft dort einem winzigen Christbaum bunte Spitzen auf und lässt einen Schneestern mit immer neuen Mustern wachsen. Für manche dieser Stücke benötigt sie einige Minuten, andere erfordern einen Aufwand von bis zu zwei Stunden. Beim Schmuck kommt oft noch die weitere Verarbeitung wie das Auffädeln von Perlen oder das Anbringen von Schließen dazu.

Versilberte Christbaumkugeln
Karaffe und Gläser
Bunte Glaskugeln als Weihnachtsschmuck

Für Weihnachten entstehen bunte und versilberte Glaskugeln,

Karaffen und Gläser gibt es das ganze Jahr über.

Einzelstücke mit persönlichem Wert

Es gehört zu den Besonderheiten der Glasbläserei, dass man sich als Kunde gleich mitten im Geschehen fühlt. Denn was in Susi Hagers Werkstatt verkauft wird, ist auch ausschließlich von ihr an diesem Ort gefertigt. Das macht zwar die Auswahl nicht leichter, vergrößert aber die Freude an einem hier gekauften Unikat umso mehr.

Kontaktdaten

Susi Hager beim Glasmachen

Glasbläserei Brennero/Brenner
Andreas-Hofer-Str. 14
(im Hof)
6020 — Innsbruck 
+43.512.567596
brennero@innweb.at
www.brennero.at

geöffnet: Mo–Fr 9–12, 14.30–18 Uhr; im Advent und auf Anfrage auch am Samstag

Mehr Erfahren
Artikel, die dich auch interessieren könnten
Tiroler Leben im Schmalfilm

Tiroler Leben im Schmalfilm

Die Datenbank für Schmalfilme von Amateurfilmern

Die Wappenscheibe Erzherzog Ferdinands II

Die Wappenscheibe

Das strahlende Glasgemälde bereichert die wertvolle …

Die reine Pracht

Die Hofburg Innsbruck zeigt die die Prunkgemächer und …