Wiltener Sängerknaben Gerhard Berger
Weihnachtliche Musik 2018/19

Besinnlich im Trubel

Die stille Zeit erleben, das geht bei Konzerten rund um Weihnachten 2018 in Tirol.

OrgelSpiel in Hall

Zwischen all dem vorweihnachtlichen Trubel mit Shopping und anderen Weihnachtvorbereitungen sind die Stunden rar, in denen man innehalten und still auch die Schönheit dieser Zeit genießen kann. Als vor- und nachweihnachtliche Verschnaufpausen hat die Galerie St. Barbara die Reihe „OrgelSpiel“ ins Leben gerufen, die kurze Konzerte um 11 Uhr an den Samstagen im Dezember in der Haller Pfarrkirche vereint, die zum einen auf Weihnachten hinleiten, zum anderen auf das OrgelFest – ein alle zwei Jahre stattfindendes Orgelfestival im Raum Hall – hinleiten. Zum OrgelSpiel finden sich fünf Tiroler Organisten ein, die zu den besten ihrer Zunft gehören, allen voran Michael Schöch, der sowohl am Klavier als auch an der Orgel internationale Erfolge feiert.

Johann Sebastian Bach
Max Reger (Franz Nölken)
Elisabeth Hubmann (Elisabeth Gantioler)

Musik von Johann Sebastian Bach, Max Reger und anderen steht auf dem Programm des OrgelSpiels. Eine Organistin der Konzertreihe ist Elisabeth Hubmann. Fotos: Wikimedia Commons (2)/Elisabeth Gantioler

Sakrale Musik von Bach bis Pärt

Für die Haller Stadtpfarrkirche haben er und seine vier Kolleg/-innen an der Orgel Programme aus klassischem Repertoire und sakraler Musik des 20. Jahrhunderts zusammengestellt: Manuel Schiabello spielt etwa am 15. Dezember 2018 Musik von Johann Sebastian Bach bis Max Reger. Hannes Christian Hadwiger spannt am 22. Dezember 2018 den Bogen von Peteris Vasks zu Johann Sebastian Bach und wieder zurück zu Arvo Pärt, Elisabeth Hubmann (29.12.2018) und Elias Praxmarer (5.1.2019) haben hingegen Olivier Messiaen aufs Programm gesetzt und setzen dessen Musik in Beziehung zu Bach und Max Reger.

Wien im 17. Jahrhundert

Wien in der Barockzeit: ein Treffpunkt von Orient und Okzident
Foto: Wikimedia Commons

Kinderstimmen und das barocke Wien

Musik der Weihnachtszeit, gesungen und gespielt, bieten auch zahlreiche Weihnachtskonzerte im Land. Am bekanntesten ist das Tiroler Adventsingen im Congress Innsbruck. Die Wiltener Sängeknaben sind am 19. Dezember 2018 mit „Weihnacht in Tirol“ in der Pfarrkirche Götzens und am 22. Dezember mit dem Weihnachtsoratorium in der Basilika Wilten in Innsbruck zu hören, geben ein Weihnachtskonzert in St. Anton (27.12.2018) und beginnen das neue Jahr mit einem Weihnachts- und Neujahrskonzert in Tux (3.1.2019). Darüber hinaus lohnt es sich, sich über kleinere Events in den Kirchen und auf den Dörfern zu informieren, beispielsweise singt am 16. Dezember singt Cantomania Musik von Johann Sebastian Bach und Johann Cunau, die Academia Vocalis lädt zum Weihnachtkonzert mit Kindern und Jugendlichen nach Schloss Fügen im Zillertal (19.12.2018). Im Haller Kurhaus lässt das Marini Consort Weihnachten im Wien um 1660 wiedererstehen. Der Klang von Orient und Okzident begegnet sich hier in einem adventlichen Musikreigen.

Weihnachtskonzerte

Dezember 2018 bis Januar 2019

Orgelfest im Rahmen von Musik+
Pfarrkirche Hall
an den Samstagen von 1. Dezember bis 5. Januar 2019

weitere Konzerte im Veranstaltungskalender von kultur.tirol

Orgelspiel
Doppeltes Spiel

Doppeltes Spiel

Ein Gespräch mit dem jungen Tiroler Organisten und …

30. Osterfestival

30 Jahre Osterfestival

Das Osterfestival (16.3.–1.4.2018) findet zum 30. Mal statt…

Vielstimmig weihnachtlich

Vielstimmig weihnachtlich

Das Christfest in Tirol ist ohne das Tiroler Adventsingen …